*
contact
Menu
Startseite Startseite
Aktuelle Termine Aktuelle Termine
Aktuelle Vorträge Aktuelle Vorträge
Instituts-Philosophie Instituts-Philosophie
Leistungen Leistungen
Forschungsprojekte Forschungsprojekte
Gutachten Gutachten
Supervision Supervision
Ausbildungs-Supervision Ausbildungs-Supervision
Lehrsupervision Lehrsupervision
Coaching Coaching
Psychotherapie Psychotherapie
Burnout-Prophylaxe Burnout-Prophylaxe
Gruppen-Selbsterfahrung Gruppen-Selbsterfahrung
Interventions-Methodik Interventions-Methodik
Suchtprävention Suchtprävention
Gruppendynamik Gruppendynamik
Methodik-Seminargestaltung Methodik-Seminargestaltung
Behinderung Behinderung
Mediation Mediation
Team-Entwicklung Team-Entwicklung
Prof. Dr. Fengler Prof. Dr. Fengler
Kooperationspartner Kooperationspartner
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
 

Gruppendynamik ist die Lehre von den Kräften, Strukturen, Prozessen und Wirkfaktoren in Gruppen, Teams, Zusammenkünften, Projekten und Inter-Team-Kooperationen. Wer sich über die eigene Wirkung in Gruppen im Klaren ist, dem fällt es leichter, in der Begegnung mit anderen Menschen eine konstruktive Rolle zu übernehmen und seinen Einfluss in förderlicher Weise zur Geltung zu bringen.

 

Die Gruppendynamik ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Sie begleitet uns auf Schritt und Tritt bei allem, was wir tun. Denn immer denken, fühlen und handeln wir unter Berücksichtigung von Mitmenschen, sogar noch dann, wenn wir völlig allein sind. Im Scherz können wir sagen: Auch Robinson Crusoe auf seiner einsamen Insel vor der Küste von Chile ist ein soziales Wesen. Er lebt in vielen Gruppenbezügen; denn er spürt und erlebt seine Einsamkeit im Vergleich zu den Erinnerungen an Freunde und Familie, und er sehnt sich nach der Gemeinschaft, die ihm auf der Insel fehlt. Die Gruppe bleibt auch in der Einsamkeit sein Bezugsrahmen und seine Orientierung.
Über Gruppen und unsere eigenen Rollen in Gruppen können wir in der persönlichen Selbsterfahrung (à Persönliche Selbsterfahrung) oder in der beruflichen Selbsterfahrung (à Gruppen-Selbsterfahrung) etwas lernen, aber auch in Seminaren im Umfang von zwei bis fünf Tagen, in denen Personen, die sich vorher nicht kennen (stranger lab) oder auch Teams sich zusammenfinden. Das Fengler-Institut bietet solche Maßnahmen auf Anfrage an.
Gruppendynamische Themen werden vom Fengler-Institut in Seminarform auch zu folgenden Themen angeboten:
    * Gruppen-Modelle und Gruppen-Prozesse.
    * Formelle und informelle Aspekte von Gruppe und Organisation.
    * Die Bedeutung der Organisationskultur.
    * Methodik des Feedback: Interventionen auf unterschiedlichen Ebenen des Gruppengeschehens.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail