*
contact
Menu
Startseite Startseite
Aktuelle Termine Aktuelle Termine
Aktuelle Vorträge Aktuelle Vorträge
Instituts-Philosophie Instituts-Philosophie
Leistungen Leistungen
Forschungsprojekte Forschungsprojekte
Gutachten Gutachten
Supervision Supervision
Ausbildungs-Supervision Ausbildungs-Supervision
Lehrsupervision Lehrsupervision
Coaching Coaching
Psychotherapie Psychotherapie
Burnout-Prophylaxe Burnout-Prophylaxe
Gruppen-Selbsterfahrung Gruppen-Selbsterfahrung
Interventions-Methodik Interventions-Methodik
Suchtprävention Suchtprävention
Gruppendynamik Gruppendynamik
Methodik-Seminargestaltung Methodik-Seminargestaltung
Behinderung Behinderung
Mediation Mediation
Team-Entwicklung Team-Entwicklung
Prof. Dr. Fengler Prof. Dr. Fengler
Kooperationspartner Kooperationspartner
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
 

Psychotherapie ist die Behandlung gravierender Beeinträchtigungen im eigenen Erleben, in der Gestaltung der Lebensaufgaben sowie im Zusammenleben und in der Zusammenarbeit. Sie bietet Menschen, die sich in ihrer aktuellen Lebenssituation als ausgeprägt belastet erleben, eine gute Möglichkeit wieder Struktur, Lebensfreude und Zuversicht zu entwickeln.

Zu einer Psychotherapie liegt in der Regel eine Indikation vor,
    * wenn jemand in seiner gegenwärtigen Arbeits- oder Lebenssituation deutlich und über längere Zeit hinweg leidet
    * wenn er nicht die Fähigkeit oder Möglichkeit hat, an wichtigen gesellschaftlichen Erfahrungen teilzunehmen (Schule, Ausbildung, Partnerschaft, Freundeskreis, Wohnung, gesundes Leben, Freizeit) und/oder
    * wenn er für sich selbst und/oder andere Personen eine Gefahr darstellt.
Im psychotherapeutischen Gespräch erörtern wir die aktuelle Lebenslage auf dem Hintergrund der bisherigen Lebenserfahrung. Wir bemühen uns um ein Verständnis der bisherigen, als nachteilig empfundenen Entwicklung, versuchen aber auch deren Vorteile zu verstehen. Wir arbeiten im Erleben und Handeln an einer spürbaren Besserung.
Psychotherapie kann als Kurzzeitpsychotherapie im Umfang von 25 Stunden oder als längere Therapie in Anspruch genommen werden. Während der ersten fünf Gespräche, in den sogenannten probatorischen Sitzungen, lernen Therapeut und Patient sich gegenseitig kennen. Sie prüfen und entscheiden in Ruhe, ob die Zusammenarbeit fortgesetzt werden soll.
Das Fengler-Institut bietet sowohl die Möglichkeit zur Einzel- als auch zur Paartherapie.

Im Institut sind Kompetenzen aus verschiedenen psychotherapeutischen Schulen vertreten: Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie, Humanistische Psychologie, Systemische Therapie.

Literatur

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail