*
contact
Menu
Startseite Startseite
Aktuelle Termine Aktuelle Termine
Aktuelle Vorträge Aktuelle Vorträge
Instituts-Philosophie Instituts-Philosophie
Leistungen Leistungen
Forschungsprojekte Forschungsprojekte
Gutachten Gutachten
Supervision Supervision
Ausbildungs-Supervision Ausbildungs-Supervision
Lehrsupervision Lehrsupervision
Coaching Coaching
Psychotherapie Psychotherapie
Burnout-Prophylaxe Burnout-Prophylaxe
Gruppen-Selbsterfahrung Gruppen-Selbsterfahrung
Interventions-Methodik Interventions-Methodik
Suchtprävention Suchtprävention
Gruppendynamik Gruppendynamik
Methodik-Seminargestaltung Methodik-Seminargestaltung
Behinderung Behinderung
Mediation Mediation
Team-Entwicklung Team-Entwicklung
Prof. Dr. Fengler Prof. Dr. Fengler
Kooperationspartner Kooperationspartner
Veröffentlichungen Veröffentlichungen

Methoden des Instituts:

Coaching ist die Beratung von Führungskräften und von Personen mit Expertenaufgaben. Im Coaching besteht auch die Möglichkeit zu beruflicher Neuorientierung und Karriereplanung. Team-Coaching kann bei neuen Rahmenbedingungen, beruflichen Herausforderungen und Situationen besonderer Belastung zur Klärung beitragen und geeignete handlungsoptionen zu entwickeln helfen. Konflikt-Coaching und InterTeam-Coaching helfen manchmal, verhärtete Fronten aufzulockern und gemeinsame Schnittmengen von Interessen, Plänen und Maßnahmen zu identifizieren.
 
Supervision ist die Beratung von einzelnen Personen, Gruppen, Teams und Organisationen. Im Mittelpunkt der Supervision stehen Selbstentlastung, Motivationsklärung und die Entwicklung von Handlungsoptionen in belastenden Arbeitsfeldern. Lehr-Supervision ermöglicht es angehenden Supervisor*innen und Psychotherapeut*innen, schwierige Beratungs- und Behandlungsfälle aus ihrer beginnenden Praxis mit erfahrenen Kolleg*innen zu besprechen.
 
Psychotherapie ist die Behandlung gravierender Beeinträchtigungen im eigenen Erleben, in der Gestaltung der Lebensaufgaben und im Zusammenleben, in Partnerschaft, Team und Freundeskreis. Im psychotherapeutischen Gespräch erörtern wir die aktuelle Lebenslage auf dem Hintergrund der bisherigen Lebenserfahrung und mit dem Akzent, eine baldige spürbare Besserung einzuleiten.
 
Selbsterfahrung ist die systematische Auseinandersetzung mit der eigenen Person. Sie betrifft Lebenslauf und Lebensentwicklung, die gegenwärtige Situation in beruflichen und privaten Aspekten und auch die Lebensplanung. Sie dient einer Intensivierung der Aufmerksamkeit für die bisherige Lebensgestaltung und eine Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten in der Begegnung mit anderen Menschen. Selbsterfahrung findet in der Regel in der Gruppe statt.
 
Gruppenselbsterfahrung als Teil der Psychotherapieausbildung. Alle Psychotherapie-Ausbildungen, die zur Approbation als ärztliche oder psychologische Psychotherapeuten führen, enthalten das Element der Selbsterfahrung, die auf die zukünftige Begegnung mit Patientinnen und Patienten vorbereitet und für dies Arbeit qualifiziert. Diese Selbsterfahrung wird in entsprechenden Ausbildungsinstituten angeboten, mit den das Fengler-Institut zusammenarbeitet.
 
Betriebliche Suchtprävention ist ein Teil der Personalentwicklung. In der Regel werden Vorgesetzte in Seminarform angeleitet Auffälligkeiten bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erkennen, das Erstgespräch vorzubereiten und zu führen und die Kooperation mit der Personalabteilung, der Sucht- und Sozialberatung, dem Personal- bzw. Betriebsrat, der Gleichstellungsbeauftragten und dem Behindertenbeauftragten zu suchen und zu gestalten. Der Umfang beträgt meist ein bis 2 Tage.
Burnout-Prophylaxe ist die Präventionsarbeit zur Sicherstellung der seelischen Gesundheit und der Arbeitsqualität bei besonderen beruflichen Belastungen. Sie findet in der Regel in Form von Seminaren im Umfang von ein bis drei Tagen statt, die für alle Mitarbeiter einer Organisation oder Firma angeboten werden. Ein hinreichend differenziertes Konzept der Burnout-Prophylaxe untersucht die Belastungen, die Menschen in verschiedenen Lebensbereichen erfahren und fördert eine individuell anschlussfähige Entwicklung von Ressourcen, die dem entgegenwirken.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail